Unterstützung für Unternehmen

Letzte Aktualisierung: 13.1.2021

Corona-Hilfe des Kantons Schaffhausen

Zur Vermeidung von Zahlungsunfähigkeit infolge des Coronavirus federt der Kanton Schaffhausen den Liquiditätsbedarf von Betrieben mit Sitz oder Arbeitsstätten im Kanton Schaffhausen ab. Betrieben, deren Liquiditätsbedarf nicht durch Massnahmen des Bundes abgedeckt werden, kann der Kanton Schaffhausen Härtefallbeiträge ausrichten.

Die Unterstützung des Kantons Schaffhausen ist subsidiär. Zuerst sind alle Massnahmen und Soforthilfen des Bundes vollumfänglich auszuschöpfen sowie entsprechende betriebliche Vorkehrungen zur Schonung der Liquidität zu treffen.

Gesetzesgrundlage Kanton Schaffhausen
Gesetzesgrundlage Bund

Phase 1: Vorkehrungen treffen.

Voranmeldung Kurzarbeit

Bei Fragen zum Thema Kurzarbeit wenden Sie sich bevorzugt per E-Mail (kast@sh.ch) an das Arbeitsamt des Kantons Schaffhausen.


Informationen des Bundes
Zur Anmeldung
Corona Erwerbsersatzentschädigung

Die Auszahlung der neuen Entschädigung für den Erwerbsausfall wegen der Coronakrise läuft über die AHV-Ausgleichskassen. Informationen finden Sie hier.


AHV-Ausgleichskasse

Härtefall-Szenario: Corona-Härtefallentschädigungen des Kantons Schaffhausen und des Bundes beantragen

Voraussetzungen Härtefall
Voraussetzungen


Unternehmen, Selbständigerwerbenden oder Einrichtungen des Privatrechts kann der Regierungsrat Härtefallentschädigungen ausrichten, soweit
  • diese Ertragseinbussen aufgrund des Coronavirus erleiden
  • ihre Nachteile nicht oder nicht ausreichend in anderer Weise, namentlich durch Massnahmen des Bundes oder andere Massnahmen des Kantons Schaffhausen abgefedert werden, und sie im Vergleich zu den anderen Unternehmen, Selbständigerwerbenden oder Einrichtungen deutlich schlechter gestellt werden. Die Härtefallentschädigung darf zusammen mit allfälligen anderen Unterstützungen nicht zu einer Besserstellung gegenüber den anderen Unternehmen, Selbständigerwerbenden oder Einrichtungen führen. Die Härtefallentschädigung kann nur zur Abfederung von Ertragseinbussen sowie der Abwendung von Zahlungsunfähigkeit infolge des Coronavirus beantragt werden.
  • Die Härtefallentschädigungen werden als à fonds perdu Zahlungen ausgerichtet.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf Ausrichtung von Härtefallentschädigungen.

Erleiden Unternehmen, Selbständigerwerbende oder Einrichtungen des Privatrechts aufgrund der Coronavirus-Krise Ertragsausfälle und können diese durch Massnahmen des Bundes oder andere Massnahmen des Kantons Schaffhausen nicht oder im Vergleich zu den anderen Unternehmen nur erheblich geringer abgefedert werden, soll dieser Nachteil durch Härtefallentschädigungen ausgeglichen werden. Berechtigt sind nur Betriebe mit Sitz oder Arbeitsstätten im Kanton Schaffhausen.

Nach Prüfung des Antrags durch das Volkswirtschaftsdepartement und Genehmigung durch den Regierungsrat wird die Corona-Härtefallentschädigung vom Kanton Schaffhausen komplett ausbezahlt. Die Abwicklung mit dem Bundesanteil übernimmt der Kanton Schaffhausen.



Wichtiger Hinweis:

Die Corona-Härtefallentschädigung greift subsidiär. Zuerst sind alle Massnahmen und Soforthilfen des Bundes sowie des Kantons vollumfänglich auszuschöpfen sowie entsprechende betriebliche Vorkehrungen zur Schonung der Liquidität zu treffen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Corona-Härtefallentschädigung.



Corona-Härtefallentschädigung – so gehen Sie vor:
  • Kontaktieren Sie bei Fragen zur Anspruchsberechtigung und zum Vorgehen telefonisch die Wirtschaftsförderung +41 52 674 03 03 oder per Mail coronahilfe@standort.sh.ch

  • Wir beraten Sie individuell und unterstützen Sie bei der Antragsstellung (Zwingend nötige Dokumente für die Beratung: Jahresrechnung, Finanzplan, Kurzarbeit/EO Belege, Covid19-Belege).

  • Reichen Sie den Antrag beim Volkswirtschaftdepartement des Kantons Schaffhausen ein.

  • Die Vollständigkeit des Antrages sowie die Anspruchsberechtigung werden vom Volkswirtschaftsdepartement in Rücksprache mit den anderen Departementen geprüft.

  • Nach Prüfung des Antrags durch das Volkswirtschaftsdepartement und Genehmigung durch den Regierungsrat wird die Corona-Härtefallentschädigung vom Kanton Schaffhausen ausbezahlt.

Impressum | Datenschutz
© 2021 Kanton Schaffhausen. Alle Rechte vorbehalten
Bildquellen und -nachweise
Titelbild: Wirtschaftsförderung Kanton Schaffhausen
Share